Sonntag, 1. Januar 2012

2012

Nun ist das 2011 zu Ende.
Darum gibt es von mir jetzt erst den Jahresrückblick.
Ich denke jeder wird mein etwas nüchternes Würmchen verstehen.
Und das Dunkle im neuen Jahr 2012 nicht als schlechtes Omen,
sondern als noch das Unbekanntes zu deuten wissen.
Aber es liegen schon einige Steine auf dem weiteren Weg,
die ihre Schatten voraus werfen.


Übrigens:
Das mit "Otto" im letzten Jahr war nicht ernst gemeint.....oder sollte ich?